Category Archives: Studienerfahrungen

Theorie vs. Praxis

Aus diesem Vergleich (siehe Tabelle) leite ich Fragen ab: 1) Wie kann man diese (subjektive) Gegenüberstellung bewerten? Welcher Impuls drängt sich auf? Der erste Impuls wäre vielleicht zu sagen, „Mein Gott, das Studium hat gar nichts mit der Praxis zu tun“. Genauso gut könnte man dies aber auch positiv auslegen, z.B. „Die Praxis ergänzt sich… Read More »

Wie man ein Klausurensystem boykottiert

Diejenigen, die „warum?“ denken, sollten Teil I lesen, die, die loslegen wollen, Teil II, und die, die einen Boykott für überflüssig oder daneben halten, Teil III. Teil I – Warum (Wozu) Ich glaube, es ist eine ganz bestimmte Gruppe an Menschen, die den Boykott interessant finden könnten: Und zwar jene, die aufgrund der Prüfungsmentalität der… Read More »

Versuchspersonen als Objekte

Im Laufe meines Studiums ist mir aufgefallen, dass ich Menschen in Experimenten (d.h. Versuchspersonen bzw. Teilnehmer) anders wahrnehme, als ich es eigentlich selbst gut finde. Viele Menschen beginnen vielleicht ein Psychologie-Studium, weil sie am Verhalten und Erleben von Individuen interessiert sind, und treffen dann womöglich (im Schnitt) auf eine Uniwelt, die eigentlich sagt, „Individuen interessieren… Read More »

„Die wollen sich doch nur selbst heilen“

(Ein paar Gedanken zu diesem Vorurteil) Einer meiner Dozenten sagte mal, „der Anteil an psychischen Störungen ist bei den Psychologiestudenten leicht erhöht“. Und angeblich studieren wir das alle nur, um uns selbst zu therapieren (ein häufiges Vorurteil). Es ist gut möglich, dass Studien diesen erhöhten Anteil an psychischen Störungen belegen – viel interessanter aber ist… Read More »